Astronaut Manni macht eine Entdeckung auf dem Mond

Kai Lüftner & Astrid Henn: Manni im Mond. Bilderbuch

Nein, ich werde Euch in diesem Bilderbuch-Tipp nicht verraten, was der Astronaut Manni auf dem Mond entdecken wird. Aber es ist so großartig, dass er sogar seinen Goldfisch Klaus nachholt, der sich dort, in der Nähe des Mondkalbs und all der anderen tollen Mondbewohner, sehr wohl fühlen wird. Manni möchte das schaffen, was alle anderen Astronauten und Wissenschaftler bisher nicht geschafft haben: er will den Mann im Mond entdecken. Damit…

weiterlesen

Ich bin für dich da: wenn das Stachelschwein die Giraffe trösten will

Bilderbuch mit Stachelschwein und Giraffe: Ich bin für dich da

Es ist verführerisch, bei dem Bilderbuch Ich bin für dich da von Zapf und Jochen Till vor allen Dingen von dem kuscheligsten Stachelschwein aller Zeiten zu schwärmen. Ich beherrsche mich und erzähle lieber davon, dass in dem kleinen Büchlein mit seiner kurzen Geschichte viele große Geschichten stecken. Das Stachelschwein ist ein patenter Kerl, man muss es einfach liebhaben. Als es merkt, dass die Giraffe traurig ist, will es sie unbedingt…

weiterlesen

Schüttel den Apfelbaum

Schüttel den Apfelbaum. Interaktives Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren

Immer, wenn ich fest glaube, dass es bei Pappbilderbüchern keine neuen Ansätze und Ideen mehr geben kann, kommt so etwas daher wie dieses unglaublich witzige, charmante, spaßige, interaktive und absolut kindgerechte Bilderbuch „Schüttel den Apfelbaum“ von Nico Sternbaum. Jede Mini-Geschichte wird über zwei Doppelseiten erzählt. Da gibt es eine Pusteblume und die Frage, wie weit wohl der Samen fliegen würde? Vielleicht könnte das Kind ja mal kräftig pusten? Natürlich kann…

weiterlesen

Puppen sind doch nicht für Jungs

Bilderbuch - Puppen sind doch nichts für Jungen

Ob die Tante wusste, was sie mit ihrem Geschenk anrichtet? Eine Puppe aus Stoffresten, die sie einem Jungen schenkt. Er nennt sie Mimi, nimmt sie überall mit hin und kümmert sich um sie. Am liebsten würde er sie mit in die Schule nehmen. Doch da platzt dem Vater der Kragen: Mein Sohn tut so etwas nicht. Puppen sind nichts für Jungs. Das Bilderbuch bietet jede Menge Anknüpfungspunkte für Gespräche. Das…

weiterlesen

Wie versteckt man einen Eisbären?

Such Nils den Eisbaer im Museum - Bilderbuch - Kunst fuer Kinder

Wenn Du ein Eisbär wärest, wo würdest Du Dich verstecken? Klar, am besten in einer Schneelandschaft: weißer Bär vor weißer Landschaft. Aber echte Könner wie Nils schaffen es sogar, sich zwischen Balletttänzerinnen zu verstecken. Oder auch in einer Karawane, die durch die Wüste zieht. Und das kam so: Nils lebt im Musée d’Orsay in Frankreich. Er ist 1,60 m hoch, 2,50 m lang und über 2000 Kilo schwer. Er schimmert herrlich…

weiterlesen

Wir zeichnen „Antonia war schon mal da“ mit dem Buchkönig aus

Bilderbuch einer Weltreise: Antonia war schon mal da. Reprodukt Kindercomic

Mit „Antonia war schon mal da“ von Max Fiedler und Patrick Wirbeleit zeichnen wir zum ersten Mal einen Kindercomic mit dem Buchkönig aus. Oder handelt es sich um ein Wimmelbilderbuch? Einen Vorlese-Comic? Eine Freundschaftsgeschichte? Oder ganz was anderes? Antonia war schon mal da ist ein bemerkenswert stilsicherer Grenzgänger, der sich aus allen genannten Bereichen genau das nimmt, was die Geschichte um die weltreisenden Freunde und um ihre Freundin Antonia, die lieber…

weiterlesen

Dick und rund? Ballula Kugelfee

Rund und dick? Bilderbuch Ballula Kugelfee

Fine ist ein quirliges kleines Mädchen. Die älteren Jungs wollen sie aber nicht mitspielen lassen. Als Grund wählen sie: Du bist dick, du bist rund, kugelrund! Fine hat in der Tat eine beachtliche Leibesfülle und doch wirkt sie eher wie ein quietschvergnügter Gummiball, der immer durch die Gegend hüpft. Ihre Ausstrahlung zusammen mit den kräftigen, leuchtenden Farben der Illustrationen sorgt dafür, dass dieser Einstieg in das Bilderbuch Ballula Kugelfee alles…

weiterlesen

Flucht und Fluchtursachen kindgerecht erklärt. Punkt.

Hallo, ich bin ein Punkt. Das ist schon ein genial einfacher erster Satz. Und es bleibt einfach, obwohl das Buch komplexe Themen wie Flucht, Fluchtursachen und mögliche Hilfen erklärt. Es gibt Punkte, viele Punkte, die ganz schwarz ausgefüllt sind. Ihnen geht es gut. Sie haben Familien, Wohnungen und können auf den Jahrmarkt gehen. Dann gibt es Punkte, die innen weiß sind. Auch sie sind viele und ihnen geht es nicht…

weiterlesen

Gefühle erleben: Donnerwetter

Bilderbuch: Donnerwetter. Gefuehle erleben.

Gefühle sind wandelbar und vielfältig wie das Wetter. Es gibt heitere Sonnenschein-Gefühle, lähmende Nebel-Gefühle und Achtung-gleich-wird-es-stürmisch-Gefühle. Doch genau wie schlechtes Wetter gehen auch die schlimmsten und zornigsten Gewitter-Gefühle vorbei. Man muss also lernen, mit ihnen umzugehen und darauf zu vertrauen, dass auch die dickste Gefühls-Regenwolke sich wieder auflöst. Die wichtigste Botschaft an das Kind ist dabei: es ist egal, welche Gefühle gerade bei Dir vorherrschen. Ich bin da und fange…

weiterlesen

Gestern E-Lexikon, heute Ting: Sachwissen und Spielwert

Ting Stift

Erinnert sich noch jemand an das E-Lexikon? Mir fiel es sofort wieder ein, als ich vor vielen Jahren den Ting-Stift zum ersten Mal ausprobiert habe. Damit habe ich aber Ting unrecht getan. Das E-Lexikon war das, was wir in meiner Generation als interaktiv bezeichnet hätten, wenn es das Wort schon gegeben hätte. Auf einen kurzen Lexikon-Beitrag folgten Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten. Mit einem Batterie-betriebenem Stift berührte man eine Antwort und…

weiterlesen