Hip-Hip-Hurra: mein Bilderbuch-Blog wird 100

Kinderbuch- und Bilderbuch-Blog BuchkindFanfara, Tusch und Trallala – dies ist der 100. Artikel auf meinem Kinderbuch- und Bilderbuch-Blog. 8 Monate blogge ich nun als Buchkind – als GeschichtenAgentin bin ich ja schon länger unterwegs.

Anfangs habe ich auch dort über Bilderbücher und Kinderbücher geschrieben. Doch irgendwann wurde mir die Themenvielfalt der GeschichtenAgentin zu wild. Sachbücher, Romane, Fantasy, Yoga, Kunst, Museen – da drohten die Kinderthemen unterzugehen.

So entstand das erste Konzept für Buchkind-Blog, der ein reiner Kinder- und Bilderbuch-Blog werden sollte. Doch ich gestehe, dass meine Begeisterung für Bilderbücher durchschlägt – derzeit steht es 47:32.

Will sagen: ich habe 47 Bilderbücher besprochen, aber erst 32 Kinderbücher. Und wenn ich mich nicht zwischendurch immer wieder selbst disziplinieren würde, würde das hier ganz schnell ein reiner Bilderbuch-Blog werden.

A propos Disziplin: sich den Iron-Buchbloggern anzuschließen war eine gute Idee. Diese Gemeinschaft erinnert mich kontinuierlich daran, Woche für Woche mindestens einen Artikel zu veröffentlichen. Was bei mir dazu führt, dass ich nicht ständig gleich alles veröffentliche, was ich geschrieben habe. So einen kleinen Vorrat an Artikeln finde ich beruhigend – ich bin sozusagen ein Blogger-Eichhörnchen.

Begonnen habe ich hier mit den Märchen der Brüder Grimm und der für mich schönsten Ausgabe für Erwachsene. Lieblingsbücher, über die ich schreiben möchte, habe ich noch viele. In 46 Lebensjahren und 25 Buchhandelsjahren ist da so einiges zusammengekommen. Deswegen schreibe ich auch gerne über Bücher, die es schon länger gibt. Es ist für mich eine schöne Vorstellung, dass immer wieder neue Kinder diese Bücher entdecken können. Es muss ein tolles Gefühl sein, zum ersten Mal die Raupe Nimmersatt zu entdecken!

In diesem Sinne: schön, dass Ihr hier seid und mit mir Bilderbücher und Kinderbücher entdeckt! Auf die nächsten 100.

6 Kommentare

  1. Mal schauen, wie lange ich brauche um 100 Artikel zu schreiben… Aber danke für den Link zu den Iron Buchbloggern. Das wäre vielleicht auch etwas für mich. 🙂

    • Ich kann die Iron-Buchblogger nur empfehlen – es ist der virtuelle Tritt in den Hintern, den ich manchmal brauche. Wer bis Freitag noch nichts veröffentlicht hat, bekommt eine Erinnerungsmail. Sehr nützlich!

  2. Ich hoffe, es finden sich ein paar Kinder – oder Erwachsene -, die an der Verlosung teilnehmen. Bislang ist die Resonanz ja noch recht gering.

  3. Dann mal herzlichen Glückwunsch!
    Ich lese hier immer gerne deine Rezensionen. Da finden sich tolle Geschenkideen!

    • Boah – bei Dir will ich Kind sein und all die tollen Bücher geschenkt bekommen! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.