Die schönsten Osterbräuche

Die schönsten Osterbräuche - Buch mit nostalgischen Bildern

Kindern das Osterfest zu erklären, kann sehr schwierig sein. Ein besonderer Mensch wird getötet und begraben, steht wieder auf und ist danach aber kein Mensch mehr. Und was hat das bitte schön mit Osterhasen und Ostereiern zu tun? Die christliche Ostergeschichte ist gruseliger als manch ein Märchen der Gebrüder Grimm. Die Osterbräuche hingegen sind farbenfroh und fröhlich. Da kann man als Erwachsener nur hoffen, dass während der Ostertage keine komplizierten…

weiterlesen

Weihnachtslieder aus aller Welt

Weihnachtslieder aus aller Welt. Buch mit CD

Weihnachtslieder aus aller Welt ist nach „Geschichten aus dem Weihnachtswald“ das zweite Weihnachts-Hausbuch, das ich dieses Jahr entdeckt habe. Ein Hausbuch ist für mich ein besonderer Schatz, ein Buch für die ganze Familie, bei dem man sich gut vorstellen kann, dass es von Generation zu Generation weitergereicht werden wird. Von solchen Büchern geht ein besonderer Zauber aus, der durch die sorgfältige Ausstattung – in diesem Fall der Halbleinen-Einband und 20…

weiterlesen

Marias kleine Schwester

Bilderbuch: Wie Rebekka beihnahe Weihnachten verschlief

Immer, wenn ich glaube, dass ich nun wirklich alle Arten, die Weihnachtsgeschichte zu erzählen, kenne, begegnet mir ein Buch, dass eine neue Perspektive eröffnet. In den letzten Jahren waren das „Die goldene Weihnachtsfeder oder: Wo Du das Christkind findest“ von Michaela Holzinger und Lisa Manneh und „Die Weihnachtsgeschichte“ von Tanja Jeschke und Ulrike Möltgen. Dieses Jahr begegnete mir Rebekka, Marias kleine Schwester. „Wie Rebekka beinahe Weihnachten verschlief“ erzählt die Weihnachtsgeschichte…

weiterlesen

Fisch schwimmt nicht mehr – Bilderbuch zum Thema Tod

Bilderbuch zum Thema Tod: Fisch schwimmt nicht mehr

Fisch schwimmt nicht mehr. Seine gute Freundin, die Katze, findet das komisch. Erst die Giraffe begreift, warum Fisch mit dem Bauch nach oben im Wasser treibt. Fisch ist tot. Da muss die Katze weinen. Es ist diese lange Phase des Begreifens, die „Fisch schwimmt nicht mehr“ zu einem ganz besonderen Bilderbuch zum Thema Tod und Trauer macht. Die Geschichte lässt den Kindern, die das Phänomen Tod vielleicht zum ersten Mal…

weiterlesen

Kindersprüche: Himmlischer Kindermund

Himmlischer Kindermund Kindersprüche

Kindersprüche über Glauben, Kirche, Tod und das ewige Leben – dieses Büchlein verleitet mich fast dazu, keine Rezension zu schreiben, sondern einfach nur Sprüche zu zitieren. Gut 140 Seiten voll mit Wortverdrehern, falsch verstandenen Texten von Kirchenliedern, eigenwilligen Erklärungen für seltsame Verhaltensweisen von Erwachsenen und philosophisch-knifflige Fragen, die Eltern und Erzieher sprachlos zurücklasen. Warum hat der Pfarrer noch sein Nachthemd an? Wenn es donnert – fährt Gott dann im Himmel Motorrad? Haben…

weiterlesen

Koran für Kinder

Koran für Kinder und Erwachsene

Eines vorneweg: „Der Koran für Kinder und Erwachsene“ ist anspruchsvoller als die meisten Kinderbibeln auf dem deutschen Buchmarkt. Die Herausgeber haben versucht, den Originaltext dezent zu modernisieren und aus dem kunstvollen Gewebe einzelne Geschichten herauszulösen, die ihnen für das Verständnis des Islams als besonders wichtig erschienen. Ihre Einführung in den Koran richtet sich an alle, die neugierig auf das heilige Buch der Muslime sind – egal, welchen religiösen oder kulturellen…

weiterlesen

Ein un-weihnachtliches Nikolaus-Bilderbuch

Warum Nikolaus am liebsten heimlich schenkt - Bilderbuch ohne Weihnachten

Nikolaus ist Bischof in der Stadt Myra. Ein wichtiger Mann, der sich aber gerne heimlich ohne Bischofsgewand in die Stadt schleicht. Nur so kann er den Menschen zuhören, von ihren wahren Sorgen und Ängsten erfahren und ihnen helfen. Begleitet wird er auf den Bildern von einem fröhlichen Dackel. Überhaupt geht es im Bilderbuch „Warum Nikolaus am liebsten heimlich schenkt“ trotz all der Menschen in Not, denen der Bischof Nikolaus hilft,…

weiterlesen

Hilde Heyduck-Huth – Weihnachten anno 1971

Pappbilderbuch von Hilde Heyduck-Huth: Weihnachten. Ein Klassiker

1971 – da war ich gerade drei Jahre alt – erschien „Weihnachten“ von Hilde Heyduck-Huth zum ersten Mal. 2012 hat der Atlantis Verlag diesen Klassiker neu aufgelegt. Ich meine, ich hätte das Bilderbuch zuletzt im Programm des Ravensburger Verlags gesehen, bin mir aber nicht ganz sicher. Vielleicht wisst Ihr das? Auf jeden Fall schön, dass es wieder da ist! Im Gedächtnis geblieben ist mir dieser Klassiker einmal wegen seiner wunderbar warmen Farben,…

weiterlesen

Ein Pferd zu Chanukka

Bilderbuch - Hannah wünscht sich ein Pferd zu Chanukka

Mama, ich will ein Pferd – ein Klassiker unter den Geburtstagswünschen der Kinder. Die kleine Hannah wünscht sich das Pferd allerdings nicht zum Geburtstag und auch nicht zu Weihnachten, sondern zu Chanukka, dem jüdischen Lichterfest. Und sie bekommt es! Golda tauft sie die hübsche Stute, die zu Beginn von Chanukka in der Stadtwohnung erscheint. Und sie lebten glücklich … Nein, natürlich nicht. Das Familienleben in einer Stadtwohnung stellt ein Pferd…

weiterlesen

Bibelvers mit Flauschalarm – Psalm 23

Ich freue mich immer über religiöse Bilderbücher, die nicht ernst und mit moralischem Heiligenschein daher kommen, sondern so heiter wie „Wie schön, dass Du mich gefunden hast“. Dieses Bilderbuch zu Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“ versprüht den lebenslustigen Charme eines gut gemachten Kindergottesdienst und das liegt an den Schafen. Ganz flauschig und fluffig tollen sie über die Weide, trinken Tee, stricken, lesen und treiben allerhand Unsinn. Das können…

weiterlesen