Albert Einstein, Limbradur und die Magie der Schwerkraft

LIMBRADUR UND DIE MAGIE DER SCHWERKRAFT. Kinderbuch über Physik und Albert Einstein

Meist sind bei erzählenden Kindersachbüchern die Informationen und die Wissensvermittlung wichtiger als die Geschichte. Nicht so bei dem Kinderbuch Limbradur und die Magie der Schwerkraft, das Wissen über Albert Einstein und die Raumfahrt vermittelt. Der Autor Volker Präkelt und der Ideengeber Peter Popp verfolgen einen ganz anderen Ansatz. Sie verbinden eine Abenteuergeschichte mit magischen Elementen, ein Wissensbuch mit einer Mutmachgeschichte und ein Sachbuch mit einer Familiengeschichte. Das Konzept geht auf, wenn…

weiterlesen

Die größten Schätze aller Zeiten

Wenn man Schätze finden kann, dann muss sie vorher jemand verloren haben. Das ist logisch. So logisch, dass ich (als Erwachsene) erst mal nicht darauf gekommen wäre und ein Kindersachbuch brauche, das mich auf diesen Zusammenhang aufmerksam macht. Die größten Schätze aller Zeiten. Wie man Schätze versteckt, verliert und wieder findet heißt das Buch, das diese Wissenslücke – und viele andere – füllt. Das geschieht locker und in perfekter Balance zwischen…

weiterlesen

Yoga für Kinder – zwei Buch-Tipps

Spaß an der Bewegung und spielerisches Imitieren von Tieren und Situationen steht beim Yoga für Kinder im Mittelpunkt. Doch auch wenn die Yoga-Asanas spaßige Namen wie Elefantenatem und Brezel tragen, wirken sie genauso wie die Übungen mit den komplizierten Sanskrit-Namen für die Erwachsenen. Wer Yoga übt, wird beweglicher, ausgeglichener, fokussierter – egal ob Kind oder Erwachsener. Doch eine Yogastunde für Kinder muss anders aufgebaut werden. 90 Minuten üben und mit…

weiterlesen

Luther – der neugierige Junge, der die Welt erschütterte

Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte – Lilly und Nikolas auf Luthers Spuren. Kinder- Sachbuch über Luther

Mut war das, was mir zu allererst an dem Buch Der neugierige Junge, der die Welt erschütterte – Lilly und Nikolas auf Luthers Spuren von Jörg F. Nowack auffiel. Endlich traut sich mal jemand, die Neugier und Wissbegier von Kindern nicht mit kleinen lexikalischen Appetizern oder Mini-Mitmach-Häppchen zu füttern, sondern ihnen ein Thema in seiner ganzen Komplexität darzubieten: wer war Luther, was hat er getan und warum ist das für unser Leben…

weiterlesen

Flucht und Fluchtursachen kindgerecht erklärt. Punkt.

Hallo, ich bin ein Punkt. Das ist schon ein genial einfacher erster Satz. Und es bleibt einfach, obwohl das Buch komplexe Themen wie Flucht, Fluchtursachen und mögliche Hilfen erklärt. Es gibt Punkte, viele Punkte, die ganz schwarz ausgefüllt sind. Ihnen geht es gut. Sie haben Familien, Wohnungen und können auf den Jahrmarkt gehen. Dann gibt es Punkte, die innen weiß sind. Auch sie sind viele und ihnen geht es nicht…

weiterlesen

Das Ende der Zeppeline

Man könnte die Geschichte des letzten Zeppelins als Geschichte technischer Superlative erzählen. Oder auch als Geschichte über die Faszination, die von Technik ausgeht und über menschlichen Erfindergeist. Stephan Martin Meyer geht in dem Kinderbuch Mit dem Zeppelin nach New York einen anderen Weg. Er erzählt die Lebensgeschichte des Kabinenjungen Werner Franz und öffnet so ein Schaufenster in die Zeit der Zeppeline. Werner Franz ist 14 Jahre alt und braucht dringend einen…

weiterlesen

Gestern E-Lexikon, heute Ting: Sachwissen und Spielwert

Ting Stift

Erinnert sich noch jemand an das E-Lexikon? Mir fiel es sofort wieder ein, als ich vor vielen Jahren den Ting-Stift zum ersten Mal ausprobiert habe. Damit habe ich aber Ting unrecht getan. Das E-Lexikon war das, was wir in meiner Generation als interaktiv bezeichnet hätten, wenn es das Wort schon gegeben hätte. Auf einen kurzen Lexikon-Beitrag folgten Fragen mit mehreren Antwortmöglichkeiten. Mit einem Batterie-betriebenem Stift berührte man eine Antwort und…

weiterlesen

Wie macht man ein Buch?

Wie macht man ein Buch? Sachbuch fuer Kinder

Manchmal wünsche ich mir ja, dass es noch mehr Verleger genau so machen, wie die Heldin des Buches Herr Katz, Isolde und ich. Oder: wie macht man eigentlich ein Buch? Vor dem „wie macht man ein Buch“ gilt es grundsätzlich erst eine ganz andere Frage zu klären: warum will man ein Buch machen? Die fast neunjährige Amra gibt zwei klare Antworten auf diese Frage: erstens liebt sie Bücher über alles…

weiterlesen

Vom Mädchen zur Frau. Mit einem Buch als Begleitung

Vom Mädchen zur Frau - Buch für pubertierende Mädchen

Mich hat mal wieder ein Buch angelacht. Eines, bei dem ich mich frage, ob ich es als Mädchen zur Hand genommen hätte und ob es mir weitergeholfen hätte. „Vom Mädchen zur Frau“ ist so etwas wie die ältere Freundin, die sagt: Wenn Du magst, begleite ich Dich durch turbulente Zeiten. Ich bin da, ich bin aber auch nicht böse, wenn Du es lieber alleine versuchen magst. Ein Angebot zur Begleitung…

weiterlesen

Streit auf dem Schulhof, Bettnässen und Neurodermitis: die Bilderbuch-Reihe Sowas

Felix und der Sonnenvogel aus der Reihe sowas

Als Kinderbuch-Bloggerin begegne ich ab und an Büchern, die ich so gar nicht beurteilen kann. Die Bilderbücher aus der Reihe Sowas aus der Edition Riedenburg sind ein Beispiel dafür: sie richten sich an pädagogisch ausgebildete Menschen, die Kindern aus problematischen oder sogar traumatischen Situationen helfen wollen. Das ist ein Anlass zum Buch zu greifen, den ich mit meinen Erfahrungen und Kenntnissen nicht beurteilen kann. Geht das? Funktioniert das? Hilft das…

weiterlesen