Streichholzspiele – ganz klassisch knobeln

Streichholzspiele

Das Foto täuscht nicht: die Streichholzspiele aus dem Moses Verlag sehen klasse aus und kommen wirklich in einer überdimensionierten Streichholzschachtel daher. Weil heute kaum noch jemand Streichhölzer dabei hat, liegt in der großen Schachtel eine kleine Schachtel mit Zündhölzern. Und weil wir uns in Deutschland befinden, wird extra erwähnt, dass diese nicht entzündbar sind – aber das sei nur am Rande von mir erwähnt. „Dieser Hund läuft nach rechts. Legen…

weiterlesen

Hüpfspiel Para – Spiele aus aller Welt in der Edition SOS-Kinderdörfer

Para - Hüpfspiel aus Rumänien

Das Hüpfspiel Para stammt aus Rumänien, wird aber in zahlreichen Varianten überall auf der Welt gespielt. Bei uns heißt es schlicht Hüpfekästchen oder auch Himmel und Hölle. Die Standard-Variante bekommen wir Erwachsene vielleicht ja noch so gerade eben aus dem Gedächtnis zusammen. Doch es gibt auch noch andere Varianten wie „Dicker Mann“ und „Schnecken hüpfen“. Das sind unterschiedliche Figuren, die auf vielen verschiedenen Wegen „durchhüpft“ werden müssen – mal auf…

weiterlesen

Schönheit der Insekten: Zoom-Memo

Spiel Zoom-Memo Insekten

Guck mal, was da schillert und glänzt! Zu welchem Insekt mag dieses Detail wohl gehören? Das Zoom-Memo aus dem Moses-Verlag bietet eine schöne Variante des klassischen Memory-Spiels: die Bildpaare bestehen aus einer Detailaufnahme und einer Großaufnahme eines Tiers – eines kleinen Tiers. So wird der Blick auf die Schönheit der Insekten und Amphibien gelenkt. Manches, wie ein Schmetterlingsflügel, ist leicht zu erkennen. Andere Bildausschnitte sind schon deutlich kniffliger. Die Auswahl…

weiterlesen