Fröhliche Weihnachten mit Kater Mog

Kater Mog Bilderbuch KlassikerKater Mog ist sicherlich ein Bilderbuch-Klassiker, aber wohl auch ein Klassiker der Sorte „kennt nicht jeder“.

Um so mehr hat es mich gefreut, dass der Ravensburger Verlag die Bilderbücher von Judith Kerr vor einiger Zeit wieder aufgelegt hat: Mog und Bunny, Mog feiert Weihnachten und Mog in großer Not feiern ein Comeback als Ravensburger Kinderklassiker. Fein!

Während es in den letzten beiden Büchern hauptsächlich um die Missgeschicke des tollpatschigen Katers geht, hat die Geschichte um Mog und sein geliebtes, nicht mehr sonderlich taufrisch aussehendes Stofftier Bunny für mich einen ganz besonderen Charme.

Seit diesem Jahr ist Mog nicht nur ein Bilderbuchheld, sondern auch ein Weihnachtsheld.

Seht selbst:

Damit wünsche ich Euch fröhliche Weihnachten, erholsame Feiertage und viele, viele Bücher unter dem Baum!

2 Kommentare

  1. Was für ein süßes Video! Das muss ich direkt morgen früh meiner Tochter zeigen. Sie ist begeisterter Mog-Fan. Ich hatte schon als Kind „Mog und Bunny“ und liebe es bis heute. Kürzlich haben wir noch die CDs mit allen auf Deutsch erschienen Geschichten drauf für sie bekommen. Uns die CD läuft rauf und runter. Sie ist einfach hinreißend inszeniert mit Katharina Thalbach.
    Lustig finde ich übrigens, dass Mog ja eigentlich eine Katze und kein Kater ist. Vermutlich sind deshalb die Bände über sie und ihre Kinder nie auf Deutsch erschienen – DAS hätte echt Fragen aufgeworfen: Warum der Kater plötzlich eine Mama ist. 😀

    Liebe Grüße
    Mareike

    • Zu allererst: Heh, freut mich, dass sich diesmal Mama und Tochter einig sind,nachdem das bei Jan & Julia ja nicht so geklappt hat!

      Aber war Mog und ihre Kinder nicht das Bilderbuch, in dem Familie Thomas entdeckt, dass ihr Kater Mog eine Katze ist? Aber wenn es das Bilderbuch nicht auf Deutsch gab, woher weiß ich das dann? JETZT hast Du meinem Buch-Hirn was zu knobeln gegeben!

      Hier gibt es übrigens eine ganz tolles Interview mit Judith Kerr:
      https://kinderbuchexperten.wordpress.com/2013/06/13/interview-judith-kerr/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.