Wie macht man ein Buch?

Wie macht man ein Buch? Sachbuch fuer KinderManchmal wünsche ich mir ja, dass es noch mehr Verleger genau so machen, wie die Heldin des Buches Herr Katz, Isolde und ich. Oder: wie macht man eigentlich ein Buch?

Vor dem „wie macht man ein Buch“ gilt es grundsätzlich erst eine ganz andere Frage zu klären: warum will man ein Buch machen?

Die fast neunjährige Amra gibt zwei klare Antworten auf diese Frage: erstens liebt sie Bücher über alles und zweitens möchte sie das erste Lebensjahr ihres Neffen in einem Buch dokumentieren und begleiten.

Und wer soll das Buch lesen? Natürlich ihre Tante und irgendwann der Neffe.

Damit ist der Grund fürs Büchermachen geklärt, Inhalt und Zielgruppe ebenfalls. Aber wie macht man eigentlich ein Buch? Welche Schritte sind dafür nötig? Sehr viele: Schreiben und illustrieren, Lektorat und Korrektorat, gestalten und layouten, drucken, binden. Nicht alles davon kann man selbst machen und manch eine Dienstleistung wie den Druck muss man kaufen. Aber wie Finanzieren? Auch dafür finden Amra und ihre erwachsenen Freunde eine Lösung.

Was mich an dem Kindersachbuch Herr Katz, Isolde und ich. Oder: wie macht man eigentlich ein Buch? begeistert hat, ist einmal die muntere Sprache und dann die Herangehensweise. Hier wird das komplexe Thema „Bücher machen“ nicht auf den relativ leicht zu erklärenden Teil Layout, Druck und Bindung beschränkt. Wirklich alles, was zum Bücher verlegen dazu gehört, findet seinen Platz im Buch. Trotzdem bewahrt die Geschichte ihre Munterkeit und erschlägt niemanden mit Details. Wer lieber die Erlebnisse von Amra verfolgen will, kann sich auf die Handlung konzentrieren und wer mehr über das Bücher machen lernen will, wird das selbe Buch auf eine andere Art lesen.

Nicht so glücklich bin ich mit den Illustrationen. Ich mag den Stil, aber ich finde, dass die Bilder nicht immer helfen, die Sachinfos zu erläutern. Da geht mir manches zu wild durcheinander. Einen Eindruck von den Illustrationen und dem Layout bekommt ihr hier auf der Webseite des Verlags.

Herr Katz, Isolde und ich. Oder: wie macht man eigentlich ein Buch? ist ein Buch, das den Wissensdurst von Kindern ernst nimmt, von einer Autorin, die keine Angst vor komplexen Zusammenhängen hat. Damit ist es natürlich auch ein Buch für Erwachsene, die gerne mehr über das Bücher machen wissen wollen.

Weitere Infos zum Buch:

Kerstin Wacker

Herr Katz, Isolde und ich
Oder: wie macht man eigentlich ein Buch?

empfohlen für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Verlag Wacker und Freunde
ISBN: 978-3-00-048090-4

Interview zur Entstehung des Buches beim Lektorenverband
Rezensionen auf dem Herzpotential Blog und dem Kinderohren Blog

Ein Kommentar

  1. Pingback:Alles rund ums Sachbuch! – gochimiko.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.