Meine Blogroll Folge 8 – #bookupDE

#bookupDE

#bookupDE – Buch-Fans treffen sich an Buch-Orten, twittern und schreiben darüber.

Frau Ich-mach-was-mit-Kinderbüchern Stefanie Leo brauche ich Euch sicherlich nicht mehr vorstellen. Ich gehe davon aus, dass wirklich jeder, der sich aus irgendeinem Grund für Kinderbücher interessiert, ihre Bücherkinder schon auf seiner Blogroll hat.

Wenn nicht, dann schleicht ihr Euch jetzt ganz leise weg, ändert das und erst dann dürft ihr hier weiterlesen.

Mit #bookupDE hat sie jetzt eine neue Aktion ins Leben gerufen, die gerade sehr schnell sehr groß wird.

Was ist #bookupDE?

Bei einem bookup treffen sich, ähnlich wie bei einem Tweetup, Buch-Fans an Buch-Orten und twittern, bloggen und schreiben darüber. Dabei verwenden sie den Hashtag #bookupDE. Stefanio Leo erklärt das auf ihrem Tumblr Lesen, leben, lachen.

Ein erstes Treffen fand in der Buchhandlung Schmitz Junior statt. Die Google-Suche zeigt, was für Wellen das im Netz schlug. Die Bilder zeigen glückliche Menschen mit großen Tüten 🙂

Der Sinn eines Bookups ist es, Spaß zu haben und Menschen und Buch-Orte wie Buchhandlungen und Verlage zusammenzubringen und zusätzlich via Social-Media weitere Buch-Fans daran teilhaben zu lassen. Für mich klingt das klasse!

Jetzt warte ich auf eine Veranstaltung hier in meiner Nähe.

Um den Überblick über die geplanten Veranstaltungen zu behalten, helfen diese Seiten:

#bookupDE auf Twitter und auf Facebook

 

Und hier die Seiten für Eure Kinderbuch-Blogroll:

Lesen, leben, lachen – kunterbuntes Leben zwischen Buchdeckeln und Familie

Ich mach was mit Kinderbüchern

Die Bücherkinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.