Enzo kann es: Andere Kinder stärken und dabei selbstbewusster werden

Bilderbuch-Cover: Esel Enzo mit rotem Luftballon auf knallgelbem Hintergrund

Es will einfach nicht klappen: immer, wenn Esel Enzo den Luftballon fast aufgeblasen hat, saust er ihm davon. Zuerst zum Hasenmädchen, das weint, weil es nicht so gut hüpfen kann wie die anderen Hasen. Dann zur Kuh, die keine Papierschiffchen falten kann. Der Hahn ist schlecht gelaunt, weil er immer verschläft, und dem Eichhörnchen sind schon wieder die Pfannkuchen angebrannt.

Und Enzo? Der kann sich in all seine Freunde einfühlen, denn er hat selbst dieses Gefühl, nichts gut zu können. Doch bei jedem Tier fällt ihm etwas Positives ein. Die Kuh schießt tolle Tore beim Fußball. Das Eichhörnchen macht eine leckere Erdbeermarmelade. Wirklich jeder von ihnen hat ein Talent, eine Fähigkeit, die den Freunden schon längst positiv aufgefallen ist. Nur was er selbst besonders gut kann, das weiß Enzo nicht.

Als ihm erneut ein Missgeschick mit dem Luftballon passiert, lacht er so laut und aus vollem Herzen, das alle mitlachen müssen. Denn das kann Enzo gut: andere trösten und mit ihnen lachen.

„Enzo – Oder was man alles nicht können muss“ ist eine motivierende Bilderbuchgeschichte in kräftig bunten Farben. Sie zeigt, was für einen Unterschied ein empathischer Zuhörer machen kann, und wie leicht es sein kann, andere zu trösten. Doch vor allem vermittelt das Bilderbuch die Botschaft, dass jeder irgendetwas so richtig gut kann. Und wer nicht sicher ist, was das sein könnte, der sollte einfach seine Freunde fragen!

Für mich gab es nur einen Wermutstropfen. Singen, Fußball spielen, Gedichte vortragen – das sind alles recht große Talente. Mir wäre wohler, wenn ein paar der Leistungen kleiner ausgefallen wären, so das auch Kinder mit wenig Wettbewerbsgeist sich darin wiederfinden können. Auch einen Strauß Wiesenblumen sammeln oder auf ein Baby aufpassen könnte ein Talent sein! Doch das kann man ja nach dem Vorlesen mit den Kindern besprechen. Sie haben bestimmt Ideen dazu!


Angaben zum Bilderbuch:

Jochen Weeber
Fariba Gholizadeh – Illustration

Enzo – oder was man alles nicht können muss

Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren

Paulinus Verlag


Was gut dazu passt:
Linkslesestärke – ein Kinderbuch über Schwächen und Talente. Und über Rechtschreibschwäche.

Ein Kommentar

  1. Stephanie Schick & Kimmel-Bummel

    Das hört sich toll an. Unser Kimmel-Bummel ist ein toller Zuhörer und kann gut auf seine unterschiedlichen, einzigartigen Freunde eingehen. Deshalb lieben ihn auch alle. Daraus ist auch der Spruch „Wer gibt gewinnt!“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.