Pappbilderbücher haben es in sich

Gibt man einem Baby ein Pappbilderbuch in die Hand, wird es sich damit beschäftigen – so, wie mit jedem anderen Gegenstand auch. Es wird das Buch drehen und wenden, die Seiten bewegen und blättern und die Ecken in den Mund nehmen. Wenn dann noch der Erwachsene auf das Geschehen reagiert, sich offensichtlich freut und mit dem Kind spricht, dann wird auch das Baby sich freuen, strahlen und vor sich hinglucksen.…

weiterlesen

Vorbilder für Jungs: Boys who dare to be different

Stories for Boys Who Dare to be Different - Vom Mut, anders zu sein. Sammlung mit kurzen Biographien. Vorbilder für Jungen.

Geschichten, wie sie sich die Rebel Girls zum Einschlafen erzählen, gefallen Jungs auch. Daher ist es nur verständlich, dass mit »Stories for boys who dare to be different« ein Biographien-Band für Jungen erschienen ist, der den gleichen Ansatz wie Good Night Stories for Rebel Girls verfolgt. Ich finde das erst einmal eine gute Entwicklung. Alles, was Vielfalt und die schier unendlichen Möglichkeiten ein Leben zu führen sichtbar macht, ist mir…

weiterlesen

Kinderbuchschätze heben, Backlist lesen

Wie die Idee entstand, lässt sich im Nachhinein kaum noch ermitteln. Vielleicht hat mich der Susanna Rieder Verlag mit seinem Jubiläums-Nicht-Programm inspiriert, vielleicht lag es daran, dass ich in den Frühjahrsvorschauen der Verlage nichts fand, was mich neugierig machte. Sicherlich tat auch der Diogenes Verlag mit seiner Facebook-Gruppe #backlistlesen ein übriges dazu. Alles weitere erledigten die Kinderbuchblogger und Janet von kinderbuchlesen. Auf einmal war sie da, die Idee: #kinderbuchschätze #backlistlesen…

weiterlesen

2019 – Bücherei statt Blog-Plan

Sie nahm sich einen Stapel Vorschauen, sank auf die Couch und seufzte: Liebe Verlage, überrascht mich.  So könnte eine leidenschaftliche Liebesgeschichte zwischen neuen Büchern und mir beginnen. Leider blieben die Überraschungen diesmal weitestgehend aus. Zuviel vom Gleichen, vom Bekannten, zu viele Bücher, die schon vom weiten so aussehen, als seien sie nicht zu Ende gedacht worden, als hätten sie gut sein können, wenn man nur mehr Zeit gehabt hätte, daran…

weiterlesen

Bilderbücher über das Lesen und die Liebe zu den Büchern

Buchkind Kinderbuch und Bilderbuch Blog Rezensionen

„Och, nicht schon wieder dieses Thema.“ Kennt ihr dieses Gefühl beim Lesen? Bei Büchern für Erwachsene begegnet es mir häufiger – bei skandinavischen Krimis oder bei Büchern über Frauen, die eine Buchhandlung, Konditorei oder einen Blumenladen eröffnen. Bei Bilderbüchern habe ich das Gefühl seltener, doch letzt drängte es sich auf. Sind in letzter Zeit wirklich so viele Kinderbücher und Bilderbücher erschienen, die sich mit sich selbst, also mit dem Lesen…

weiterlesen