Eine Weihnachtsgeschichte von früher aus dem Schwarzwald

Weihnachten früher im Schwarzwald: Lebkuchenweiblein

Lebkuchenweiblein. In dieses Wort habe ich mich sofort verliebt. Doch was macht so ein Lebkuchenweiblein? Ohne sie kann es nicht Weihnachten werden. Und das kam so: Das Lebkuchenweiblein lebte früher, in einer Zeit ohne Telefon und Auto, im Schwarzwald. Immer kurz vor Weihnachten ging sie zum Dorfbäcker, kaufte dort Lebkuchen und zog dann mit ihren Schlitten von Hof zu Hof, um sie mit ein klein wenig Gewinn weiterzuverkaufen. Sie brachte damit…

weiterlesen

Draußen vom Walde komme ich her

Knecht Ruprecht »Von drauß vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr.« von Theodor Storm mit Bildern von Klaus Ensikat

Draußen vom Walde komme ich her … bevor wir jetzt alle die nächsten Zeilen des Knecht Ruprecht Gedichts, das wir bestimmt aus unserer Kindheit kennen, laut mitsprechen, sollten wir noch mal einen genauen Blick auf das Buchcover werfen. Kufenbruch – dieser Schlitten kommt heute nicht mehr sehr weit! So liefert uns das Cover bereits einen wichtigen Hinweis: schau genau, welche Geschichte die Bilder erzählen. Auf den ersten Blick wirkt alles…

weiterlesen

Schläfst Du?

Pappbilderbuch mit der Hundebande: Schläfst Du?

Zwei Etagenbetten, acht Hunde, einer davon kann nicht schlafen. Mehr braucht Dorothée de Monfreid nicht, um ihre Geschichte in Gang zu bringen. Was nun folgt ist ein Domino-Effekt. Der erste Hund klettert über alle hinweg um zu einem anderen zu gelangen, der nun ebenfalls wach ist. Manche werden davon wach, andere schnarchen weiter. Es wird vorgelesen, Stofftiere neu sortiert, gekuschelt … was man halt alles so macht, wenn man nicht schlafen…

weiterlesen

Anton, der Pinguin, und Zora, das Drachenmädchen

Kinderbuch über die Freundschaft zwischen Antom, dem Pinguin und Zora, dem Drachen

Ich mag das ja sehr, wenn Kinderbücher mehr als nur eine gute Idee zu bieten haben. Marliese Arold hatte für Für dich flieg ich bis ans Ende der Welt, sagt Anton eine sehr gute Idee, dann noch einen spannenden Einfall, fand noch etwas zum Lachen, hatte die nächste gute Idee und auf einmal gab es dieses Buch. Ob es wirklich so geschehen ist? Ich weiß es nicht, aber so stelle ich mir…

weiterlesen

Reisen mit Uwe Timm, Axel Scheffler und der Zugmaus

Kinderbuch von Uwe Timm, illustriert von Axel Scheffler: Die ZUgmaus. Das Bild zeigt die Maus mit Mäusefreund Wilhelm vor dem Eiffelturm in Paris.

Einst stand ein wunderschöner Altbau in München in der Paradiesstraße. Dort wohnte nicht nur der Maler Kringel (ja, er heißt wie Herr Kringel aus dem Bilderbuch von Ali Mitgutsch) mit Pudel Isegrimm, sondern auch der sehr alte Kater Carlo und eine Mäusefamilie. Man kennt sich, pflegt seine Gewohnheiten, und hat gelernt, es miteinander auszuhalten. Wer München und seine Mieten kennt, ahnt jetzt schon, dass das Wohnglück nicht lange andauert. Der…

weiterlesen