Kindern das Grundgesetz erklären? Ja klar!

Wenn Menschen etwas miteinander machen möchten, brauchen sie Spielregeln. Das wissen auch schon Kinder. Das Grundgesetz fasst die grundlegenden Spielregeln Deutschlands zusammen. Daher gehört es auch in Kinderhände! Nur ist der Originaltext nicht ganz einfach zu lesen. Das beginnt schon bei Artikel 1 „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Könntet ihr mal schnell erklären, was diese Würde ist? Susanne und Matthias Strittmatter können das. Sie erklären in „Würde, Freiheit, Gleichheit…

weiterlesen

Der schlechteste Pirat der Welt

Wer eine Mutter wie die Grausige Gudrun, gefürchtete Piratin aller sieben Weltmeere, hat, macht besser, was Mama sagt. Als sie sich wegen ihres morschen Holzbeins auf einer Schatzinsel zur Ruhe setzen will, vererbt sie ihr Piratenschiff an Karl-Heinz, ihren Sohn. Der schippert nun auf dem Schaukelnden Schorsch über das Meer und ist recht orientierungslos: Den Kompass hat er weggeworfen, weil der immer nur nach Norden zeigte. Aus den Seekarten hat…

weiterlesen

Darwins große Reise – eine Einladung, die Wunder der Welt zu entdecken

Wenn ich groß bin werde ich Forscher. Oder Entdecker. Ob das wirklich der Plan des jungen Charles Darwin war, werden wir wohl nie herausfinden. Vielleicht wusste er vor allem, was er nicht wollte: Medizin studieren oder Pfarrer werden, wie sein Vater das für ihn vorsah. Charles Darwins Liebe galt von Kindesbeinen an der Biologie und der Naturkunde. Als er die Einladung bekam, Mitglied der Crew des Forschungsschiff H.M.S. Beagle zu…

weiterlesen

Ferienabenteuer in Oberbayern

Wahrscheinlich habe ich bei diesem Kinderbuch genau die Frage zuerst gestellt, die alle stellen: Kann ich das denn auch im Frühling oder einer anderen Jahreszeit lesen, wenn es doch um die Rauhnächte geht? Ja, das kann man nicht nur – man sollte es sogar. Der Untertitel beschreibt das Buch nämlich deutlicher: Ein Jahr voller Abenteuer in Oberbayern. Die Familie von Tim und Rosalie ist in der luxuriösen Lage, ein altes…

weiterlesen

Was geschah in Gutenbergs Werkstatt? Kinderkrimi.

Düstere Neumondnächte, lose Latten im Gartenzaun, durch die Kinder durchschlüpfen können und verborgene Kellerzugänge: „Johannes Gutenberg und die verschwundenen Lettern“ hat alles, was einen guten Kinderkrimi ausmacht. Leser erfahren viel über die Arbeit von Druckern und Buchmalern und über das Leben von Kindern in Gutenbergs Zeit. Doch im Mittelpunkt steht gar nicht mal so sehr die Wissensvermittlung, sondern die äußerst spannend erzählte Geschichte um Klara, Tochter des Buchmalers, und Martin,…

weiterlesen