Wenn Wünsche wahr werden: Das unsterbliche Nashorn

Buchcover: Das unsterbliche NAshorn. Phantastischer Kinderroman für Mädchen und Jungen ab 10 Jahre. Das Bild zeigt das Buch auf hellem Untergrund, daneben eine farblich passende Lesebrille

Der Kinderroman „Das unsterbliche Nashorn“ ist ein feines Buch für Leserinnen und Leser, die es mögen, wenn sich Realität und phantastische Begebenheiten mischen. Obwohl ein rätselhafter Meteoritenschauer und die dramatische Lebensgeschichte eines Findelkindes im Mittelpunkt stehen, ist es ein eher stilles Buch. Eines, das nach Leser:innen ruft, die sich gerne von einer Geschichte berühren lassen und bereit sind, ihr Raum zur Entfaltung ihrer Magie zu geben. Mit zarter Hand berührt…

weiterlesen

Mit den Waffen der Wissenschaft gegen Viren – Sachbuch für Kinder

Noch ein Kindersachbuch über Viren? Ja, aber ein anderes. Eines, dass den Fortschritt der wissenschaftlichen Forschung in den Mittelpunkt stellt und so zeigt, dass wir Menschen den Viren nicht schutzlos ausgeliefert sind. Denn wenn wir verstehen, wie sich Viren verbreiten, können wir gemeinsam etwas gegen Krankheiten, Seuchen und Pandemien tun – egal, ob es sich um eine Grippe, die Pocken oder Ebola handelt. Corona spielt in diesem Buch nur eine…

weiterlesen

Wenn der beste Freund ein Alien ist: Q-R-T – Kindercomic-Tipp

Mein bester Freund ist ein Außerirdischer. Doch in der Kindercomic-Serie Q-R-T geht es nicht um die unendlichen Weiten des Weltraums oder um Leben in fremden Galaxien. Hier steht der Kinderalltag im Mittelpunkt, denn das große Abenteuer, dass der Außerirdische Q-R-T erleben möchte, lautet: Menschen. Da Q-R-T ein 122-jähriges Kind ist, betrachtet er die Menschen eben aus Sicht eines Kindes. Immer an seiner Seite: Lara, ein selbstbewusstes Erden-Mädchen mit Forscherdrang. Doch…

weiterlesen

Ruhrgebiet mit und für Kinder: Lilly & Nikolas reisen wieder

Reiseziel Ruhrgebiet? Wem das wie eine seltsame Idee vorkommt, der war wahrscheinlich noch nie dort. Im Ruhrgebiet gibt es auf relativ kleiner Fläche eine Vielzahl an Ausflugszielen, Museen, Technikdenkmälern und Sehenswürdigkeiten. Alte Fachwerkstädtchen, Spaßbäder, Parks und Erlebnis-Ausstellungen – die Vielfalt ist groß, Langeweile ausgeschlossen. Genau diese Vielfalt können Kinder ab 9 Jahren im neuen Band aus der Kinderbuch-Serie um Lilly und Nikolas entdecken. Die unermüdlich durch Deutschland reisende Familie –…

weiterlesen

Eine herrlich überdrehte Zeitreise: Pullerpause im Tal der Ahnungslosen

Was für ein Gegensatz: Nach dem stillen, schon fast poetischen Kinderroman „Gertrude grenzenlos“ habe ich „Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“ gelesen. Bei beiden Kinderbüchern geht es um den Alltag in DDR – aber dann hören die Gemeinsamkeiten auch schon auf. „Pullerpause im Tal der Ahnungslosen“ ist ein überbordender, fast schon überdrehter, actionreicher Spaß. Jobst und seine Mutter sind Zeitreisende. Auf dem Rückweg vom Mittelalter in ihre Zeit machen sie notgedrungen…

weiterlesen