Astronautenkinder – mein Gastbeitrag bei „the little queer review“

Buchblogs bringen Bücher, Geschichten und Menschen zusammen. Das ist der Grund, warum ich nach 10 Jahre immer noch gerne, wenn auch seltener, blogge. Genau daran haben mich Alexander und Hans von the little queer review zum perfekten Zeitpunkt erinnert. Ihre Anfrage, ob ich nicht Lust hätte, „Astronautenkinder“ für ihren Blog zu besprechen, kam genau richtig. Ich puste also den Staub von meinem Buchkind Blog und schreibe über ein Bilderbuch, dass…

weiterlesen

Ein Baum kommt selten allein

Was ist das Beste, das du in einem isländischen Wald machen kannst, wenn du dich verlaufen hast? Aufstehen! Weil die Wikinger damals die Wälder auf Island abholzten, sind die Bäume heute noch so niedrig, dass Menschen darüber hinweg schauen können. Warum das so ist, steht wiederum an einer anderen Stelle des Buches »Ein Baum kommt selten allein«. Um wachsen zu können benötigt ein Baum eine Temperatur von mehr als 5…

weiterlesen

AnyBody: das große ABC von unserem Körper-Zuhause

Wann reden wir mit Kindern über Körper? Dann, wenn sie krank sind – „Der Knochen heilt wieder“. Dann, wenn sie besonders hübsch sind – „So eine schöne Haarschleife“. Im Sport – „Du kannst aber schnell rennen!“ Und natürlich dann, wenn wir etwas über Bienchen und Blümchen zusammen stottern. Krankheit, Aussehen, Leistungsfähigkeit – und Sex. Wenn wir wollen, dass Kinder sich in ihrem Körper wohlfühlen und sich und andere so annehmen…

weiterlesen

Monster, die bei uns leben – und wie wir sie los werden

Gerade eben war die Welt noch voller Sonnenschein. Auf einmal sind wir richtig schlecht gelaunt oder stinkwütend oder so hungrig, dass wir nicht mehr wir selbst sind. Das hat jedes Kind schon mal erlebt – aber was ist da eigentlich passiert? Catarina Knüvener weiß es: es sind Monster, die das auslösen. Sie hat sie zusammen mit ihren Kindern entdeckt, beobachtet und gezeichnet. Diese drei Schritte helfen, seltsame oder verstörende Gefühle…

weiterlesen

Medizin als Abenteuer: Der kleine Medicus

Wissenschaft und Forschung, Spannung und Abenteuer, dazu jede Menge Wissen über Medizin und den menschlichen Körper: Fast könnte man meinen, die Kinderbuchreihe „Der kleine Medicus“ wäre angetreten, das Überraschungsei unter den erzählenden Kindersachbüchern zu werden. Nano lernt eher zufällig den berühmten Arzt Dr. X und seine äußerst geniale Assistentin Micro Minitec kennen. Sie leben in einer geheimnisvollen Villa, in der sich ein noch geheimeres Labor befindet, in dem eine Schrumpfmaschine…

weiterlesen