Für den Wal ’nen Schal

Bilderbuch über Tierliebe, Stricken und ein eigensinniges, empathisches Mädchen: Für den Wal 'nen Schal

Das Bilderbuch Für den Wal ’nen Schal hat mich verblüfft. Tierliebe, Reime, Situationskomik verbunden mit Ausmalbildern – kann das klappen? Bei Silke Antelmann klappt das. Und wie gut! Lisa, die Protagonistin, kümmert sich auf eine Art und Weise um Tiere, die aus tiefsten Herzen kommt und voll überbordender Kreativität steckt. Jedes Tier wird mit Herzenswärme und einem selbst gestrickten Kleidungsstück bedacht. Der Wal bekommt einen Schal, das Huhn von Onkel…

weiterlesen

Die Bremer Stadtmusikanten – wie es heute sein könnte

Kinderbuch: Die Bremer Stadtmusikanten - was wirklich geschah: Oskar ganz nach oben. Von Gerlis Zillgens und Katja Jäger

Was schreibe ich in diesem Fall zuerst: das mir das Kinderbuch Die Bremer Stadtmusikanten – was wirklich geschah: Oskar ganz nach oben mit seinem Witz und dem Anknüpfen an den Kinderalltag heute gefallen hat? Oder beginne ich lieber mit der persönlichen Anekdote zu dem Buch? Märchen verleiten zum Geschichten erzählen. Gerlis Zillgens würde mir da sicherlich zustimmen. Jedes Märchen steckt voller Details, Charakteren, Wünschen und Werten – gerade das macht Märchen zu…

weiterlesen

Geblümte Gummistiefel für alle oder warum Vater, Mutter, Kind nicht immer die beste Lösung ist

Tom und der Waldschrat - Band 2. Der Rat der Tiere. Kinderbuch.

Gute Kindergeschichten sind vielschichtig und bieten dem Leser ganz individuelle »Einflugschneisen« an, die ihm einen persönlich passenden Einstieg in die Geschichte ermöglichen. Am besten funktioniert hier eine Mischung aus Geschichten-Einflugschneisen, die man erwartet, und solchen, die überraschend kommen – so wie beim Waldschrat. Die großen Einflugschneisen sind bei diesem Kinderbuch natürlich der Wald, die Tiere, Freundschaft, das draußen spielen und aktiv sein. Die schrullige und höchst agile Figur des Waldschrats…

weiterlesen

Der 10. Buchkönig: Helmut Spanner – Minimaus entdeckt die Küche

Pappbilderbuch von Helmut Spanner Minimaus entdeckt die Küche. Ausgezeichnet mit dem 10. Buchkönig Kinderbuchpreis

Zum 10. Buchkönig Kinderbuchpreis laden wir zur Küchenparty! Seit 2015 vergeben wir – Wenke vom Blog Kinderbibliothek, Miriam von der Geschichtenwolke und Dagmar vom Buchkind Blog – unseren Buchkönig. Der Jubiläums-Buchkönig sollte natürlich etwas ganz Besonderes werden. Deswegen gehen wir zum ersten Mal ganz an den Anfang der Bücherliebe und zeichnen ein Pappbilderbuch aus. Mit Pappbilderbüchern entdecken Kinder gleich zwei Welten: die Welt der Bücher und die Welt der Alltagsdinge…

weiterlesen

Flim Pinguin im Kindergarten – eine bedürfnisorientierte Eingewöhnung

Flim Pinguin im Kindergarten. Ein bedürfnisorientiertes Bilderbuch für Kindergarten-Neulinge

Pinguin Flim kommt in den Kindergarten. Er freut sich auf diesen Tag, ist aufgeregt und ein wenig nervös. Doch alles läuft gut: er findet sofort Anschluss und probiert mit Freude und Entdeckergeist die vielen neuen Spielmöglichkeiten aus. Aber eines Tages beginnt er zu merken, wie sehr ihm seine Mama fehlt. Zuerst gelingt es seiner Erzieherin, ihn zu trösten und abzulenken. Doch dann wird die Verlustangst größer. Was tun? Was mir…

weiterlesen

Der 9. Buchkönig-Preis geht an: Ich bin für Dich da!

Seit 2015 vergeben wir dreimal im Jahr den Buchkönig-Preis und zeichnen damit Bilderbücher und Kinderbücher aus, die uns begeistern und überzeugen, zudem in kleinen Verlagen erscheinen und die im Trubel der Großbuchhandlungen, im Rauschen des Blätterwaldes und im Knistern der Webseiten untergehen könnten. Für den Buchkönig-Kinderbuchpreis kann man sich nicht bewerben und auch keine Bücher einsenden. Wir lesen, diskutieren, tauschen uns aus, schauen, wie Kinder auf die Bücher reagieren, diskutieren wieder…

weiterlesen

Autoren-Interview im Garten: Birgit Hedemann

Outdoor Buero von Birgit Hedemann

So stellen wir uns doch alle das Leben einer Schriftstellerin vor, oder? Entspannt im Garten sitzend, sinnierend ins Grüne schauen und sich dabei Geschichten ausdenken – was für ein schöne Art, zu arbeiten! An diesem Outdoor-Schreibtisch sitzt die Kinderbuch-Autorin Birgit Hedemann. Dort schreibt sie ihre Kinderbuchserie Almas geheimer Garten. In diesem Garten wachsen natürlich einige der Pflanzen, die in Almas geheimer Garten eine wichtige Rolle spielen, und die dafür sorgen, dass…

weiterlesen

Sandra Schindler: Der Milchvampir – Autoren-Interview

Kinderbuch-Autorin Sandra Schindler

Welches Buch aus Deiner Kindheit ist Dir immer noch im Gedächtnis? Und warum? „Geheimnis um ein verborgenes Zimmer“ von Enid Blyton. Ich glaube, das hat meine Detektivphase ausgelöst – ich rührte nach der Lektüre selbst Geheimtinte an, brach aus Zimmern aus, in die ich mich einschließen ließ, und übte mit meiner besten Freundin an Omas im Dorf das Beschatten. War bestimmt total unauffällig. 😉 Enid Blyton war wohl auch diejenige,…

weiterlesen

Autoren-Interview – vielleicht eine neue Rubrik auf meinem Blog?

Ein Autoren-Interview gab es erst einmal auf meinem Blog: Mo Anders und ihre Kinderbuch-Serie „Die Reise der blauen Perle“ waren für mich damals ein sehr guter Anlass, dieses Format einmal auszuprobieren. Danach war lange Ruhe. Aber jetzt, jetzt könnte es wieder losgehen, denn ich habe einen Ansatz gefunden, wie Autoren-Interviews für mich, meine Lesegewohnheiten und mein Blog-Konzept passen. Ich selbst tauge nicht zum Autoren-Fan-Girl. Ich schätze die Arbeit von Autoren…

weiterlesen

Kleiner Buchkönig ganz groß: Klein von Stina Wirsén

Klein mag es, wenn alle froh sind. Im Kindergarten ist das so. Zuhause nicht. Kleins Eltern heißen Groß und Stark. Sie streiten, brüllen, sind gereizt. Dann vergessen sie Klein, kümmern sich nicht um ihn. Oder sie ziehen Klein sogar in ihren Streit hinein. Klein geht im Kindergarten zu seiner Erzieherin, Frau Traulich. Das ist mutig. Vor allen Dingen ist es eine gute Idee, schließlich sind Erwachsene dazu da, sich um…

weiterlesen