Ein Tag im Schnee – Bilderbuch-Klassiker

Der Zauber des ersten Schnees beginnt schon morgens in der Wohnung. Ein kleines Kind steht am Fenster und freut sich: Endlich hat es geschneit und alles ist weiß! Was folgt, ist ein im positiven Sinne einfaches Alltagsabenteuer. Das Kind stürmt hinaus und beginnt, den Schnee mit allen Sinnen zu erleben. Das knirschende Geräusch unter den Füßen, Spuren und Schneeengel machen, mit einem Stock gegen einen Baum schlagen und sich vom…

weiterlesen

Eine gestohlene Weihnachtsgans und ein gerettetes Weihnachtsfest.

Was gehört zu Heilig Abend dazu? Fragt man Kinder, dürften diese drei Punkte genannt werden: Weihnachtsstimmung, die durch Vorfreude und festlich geschmückte Räume entsteht. Das Zusammensein mit den Liebsten, der Familie. Weihnachtsgeschenke. Was nicht auf der Wunschliste steht, sind Diskussionen, ob der Weihnachtsbaum bis zur Bescherung ein Geheimnis bleiben muss. Oder darüber, wie groß eine Weihnachtsgans zu sein hat. Doch genau darüber diskutieren Emmas Eltern und der nächste Streit liegt…

weiterlesen

Sankt Martin: Die schönste Laterne, die es jemals gab

Laternen basteln, die Martins-Legende vorlesen und nachspielen, mit Kindern über Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft philosophieren: ohne Sankt Martin würde dem Kindergartenjahr wirklich etwas fehlen! Gerade weil uns die Geschichte vom Heiligen Martin, der seinen Mantel teilt, so vertraut ist, bin ich fasziniert, wie dieses Bilderbuch die wohl bekannte Botschaft in die Gegenwart transportiert. Schon beim Laternenbasteln geht für den kleinen Anton alles schief. Er muss seine Laterne alleine basteln, denn sein…

weiterlesen

Wie der Grinch Weihnachten gestohlen hat: das Bilderbuch-Original

Wenn ich in diesem Jahr nur ein einziges Weihnachtsbuch vorstelle, dann wenigstens einen Klassiker! „How the Grinch Stole Christmas!“ von Dr. Seuss zählt in den USA zu den 100 erfolgreichsten Kinderbüchern. Jetzt hat es Nadia Budde, deren Reime mich zum Beispiel auch schon in „Letzte Runde Geisterstunde“ begeistert haben, neu übersetzt: „Der Grinch und die geklauten Geschenke“. Der Grinch fand Weihnachten fürchterlich.Frag nicht warum. Man weiß es nicht.Vielleicht saß sein…

weiterlesen

Adventskalender für einen Weihnachtsmuffel

Jonathan findet Weihnachten doof. Viel zu viel Trubel, alle sind gestresst und das Christkind gibt es sowieso nicht. Weihnachtslieder gehen ihm auf die Nerven, basteln mag er nicht und die Weihnachtsdeko, die seine Mutter so liebt, steht ihm nur im Weg rum. Kurz: Jonathan ist ein Weihnachtsmuffel, der sogar mich in den Schatten stellt! Jonathan ist zudem der Held des Fensterbild-Adventskalenders „Briefe an den Weihnachtsmuffel“ – das ist wiederum aus…

weiterlesen