Draußen vom Walde komme ich her

Knecht Ruprecht »Von drauß vom Walde komm ich her, ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr.« von Theodor Storm mit Bildern von Klaus Ensikat

Draußen vom Walde komme ich her … bevor wir jetzt alle die nächsten Zeilen des Knecht Ruprecht Gedichts, das wir bestimmt aus unserer Kindheit kennen, laut mitsprechen, sollten wir noch mal einen genauen Blick auf das Buchcover werfen. Kufenbruch – dieser Schlitten kommt heute nicht mehr sehr weit! So liefert uns das Cover bereits einen wichtigen Hinweis: schau genau, welche Geschichte die Bilder erzählen. Auf den ersten Blick wirkt alles…

weiterlesen

Bilderbücher aus meiner Kindheit

Bilderbuch aus meiner Kindheit mit Schwarz-Weiß-Fotos: Mein kleiner Esel Benjamin

An welche Bücher aus eurer Kindheit könnt ihr euch noch erinnern? Mit dieser Frage kam Yvonne vom Blog Buchbahnhof auf mich zu. Ich erinnere mich an genau drei Bilderbücher – zwei davon stehen immer noch bei mir im Regal. Eines davon ist Mein kleiner Esel Benjamin, ein Bilderbuch mit Schwarz-Weiß-Fotos. Den Zauber des Buches habe ich in diesem Beitrag schon mal versucht zu ergründen. Doch wie zuverlässig sind eigentlich Erinnerungen…

weiterlesen

Bunt lebt es sich besser: Revolution der Kinder im Vier-Farben-Land

Bilderbuch Vier Farben Land

Im Vier-Farben-Land hat alles seine Ordnung. Die Welt ist eine Scheibe, die in exakt gleich große Viertel aufgeteilt ist. Jedes Land hat nur eine Farbe und natürlich ist jeder Bewohner davon überzeugt, dass die Farbe seines Landes die beste und einzig wahre Farbe ist. Alle Kinder kommen erst mal bunt zur Welt. Doch je mehr Zeit sie in der einfarbigen Welt verbringen und je mehr Aufmerksamkeit sie von einfarbigen Erwachsenen…

weiterlesen

Minimaus entdeckt das Bad – und das Baby entdeckt die Welt

Pappbilderbuch Minimaus entdeckt das Bad

Eine Rezension zu einem Pappbilderbuch zu schreiben ist für mich jedes Mal eine Herausforderung. Als Erwachsene erscheinen mir diese Baby-Bücher banal. Dass dem nicht so ist, habe ich mit Helmut Spanner gelernt. Seine Pappbilderbücher haben meinen Blick geschärft und mir gezeigt, wie Babys über Bücher die Welt entdecken. Mein Aha-Moment war eine kleine Zeichnung aus dem großen Bildwörterbuch von Helmut Spanner Erste Bilder, Erste Wörter. Diese Bildfolge zeigte eine Banane,…

weiterlesen

Prinzessin Pfiffigunde und die Prinzen

Bilderbuch Prinzessin Pfiffigunde auf Motorrad

Das Bilderbuch über die unkonventionelle Prinzessin Pfiffigunde erschien 1987. Da ahnten wir Buchhändlerinnen noch nicht, was mit Prinzessin Lillifee auf uns zu kommen würde. Doch auch damals sorgte dieses Bilderbuch für ein befreiendes Lachen, die Sorte Lachen, nach der man frohen Mutes große Aufgaben angeht. Prinzessin Pfiffigunde mag nicht heiraten, denn sie findet ihr Leben gut, so wie es ist. Sie spielt im Dreck, fährt Motorrad und kuschelt mit ihren…

weiterlesen