Der Angsthase ist tot: Das Gold des Hasen

Bilderbuch zum Thema Angst: Das Gold des Hasen

Beim Aufräumen fiel mir mal wieder das Bilderbuch „Das Gold des Hasen“ von Martin Baltscheit in die Hände. Das weitere Ordnung schaffen wurde durch die Geschichte vom Angsthasen, für dessen Goldschatz ein würdiger, ängstlicher Erbe gefunden werden muss, doch sehr ausgebremst. 2013 habe ich das poetische Bilderbuch schon mal besprochen – unter meinem Blog-Namen GeschichtenAgentin als Gastrezension für die Büchernische. Alte Rezensionen noch einmal lesen ist immer spannend. Meinem Fazit…

weiterlesen

Die Kiste – Minimax Bilderbuch

Bilderbuch minimax Die Kiste

Am vertrauten Strand liegt ein neues, großes, unbekanntes Objekt: Eine riesige Kiste wurde angeschwemmt. Das fremde Objekt verändert den Blick. Auf einmal wirkt der Strand so unheimlich, als ob sich ein Meeresungeheuer nähern würde. Aber wie gut, dass man sich in der Kiste verstecken kann. Und wie gut, dass die Kiste groß genug ist für weitere Freunde! Denn gemeinsam kann man das Meeresungeheuer bestimmt in die Flucht schlagen. Ganz so…

weiterlesen

Hilde Heyduck-Huth – Weihnachten anno 1971

Pappbilderbuch von Hilde Heyduck-Huth: Weihnachten. Ein Klassiker

1971 – da war ich gerade drei Jahre alt – erschien „Weihnachten“ von Hilde Heyduck-Huth zum ersten Mal. 2012 hat der Atlantis Verlag diesen Klassiker neu aufgelegt. Ich meine, ich hätte das Bilderbuch zuletzt im Programm des Ravensburger Verlags gesehen, bin mir aber nicht ganz sicher. Vielleicht wisst Ihr das? Auf jeden Fall schön, dass es wieder da ist! Im Gedächtnis geblieben ist mir dieser Klassiker einmal wegen seiner wunderbar warmen Farben,…

weiterlesen

Jan und Julia sind zurück

Jan und Julia - Bilderbuch-Serie

1987, als ich meine Ausbildung zur Buchhändlerin begann, hatte die Bilderbuch-Serie „Jan und Julia“ für mich schon einen recht altmodischen Charme. Das lag nicht an den Geschichten, die Alltagssituationen aus dem Familienleben erklären: der erste Tag im Kindergarten, krank zu Hause, Weihnachten, Urlaub machen. Also genau das, was Conni auch immer so schön erklären kann. Diese Alltagsgeschichten sind nahezu zeitlos, denn kranke Kinder bekommen auch heute noch Tee und ihnen…

weiterlesen

Schweinchen Paulinchen, Angela und ihre berühmte Schwester

Bilderbuch Paulinchen Schweinchen

Nicht „ganz die Mama“, sondern „ganz die Schwester“ – das ist wohl einer der ersten Gedanken, wenn man diese blonde, pausbäckige Bilderbuch-Heldin erblickt. Angela sieht ihrer Schwester Susi wirklich ähnlich und so wie Susi ihren Esel Benjamin hatte, hat Angela ihr Schweinchen Paulinchen. Angela, die kleine Weltentdeckerin, hat das Schweinchen auf der Straße gefunden. Sie nahm es mit nach Hause, durfte es behalten und so wurden die zwei die besten Freunde.…

weiterlesen

Häschenschule – meine ganz persönliche Geschichte

Bilderbuch-KLassiker Häschenschule

Ich kann mich noch genau erinnern, wie sich dieser Bilderbuch-Schatz aus einer längst vergangenen Zeit für mich als Kind angefühlt hat. Der Rücken des Buches war in glattes, leicht glänzendes Leinen gebunden. So etwas Edles hatte ich noch nie in der Hand gehabt! Die Buchseiten hingegen waren etwas uneben, fast rauh. Sie verströmten einen Duft nach altem Papier. Die Seiten waren auch nicht strahlend weiß, sondern leicht vergilbt. Diese Ausgabe…

weiterlesen

Bunte Fische und große Gefühle

Sach-Bilderbuch "Heute bin ich" Gefühle Fische

Es gibt Bilderbücher, über die kann man kaum schreiben, weil die Bilder so gehaltvoll sind, das man ihnen mit Worten einfach nicht gerecht werden kann. „Heute bin ich“ von Mies van Hout ist so ein Bilderbuch. Ausgerechnet mit Fischen erklärt die niederländische Illustratorin Mies van Hout in „Heute bin ich“ die Welt der Gefühle. Jeweils auf einer Doppelseite stellt ein Fisch ein Gefühl vor: verliebt, wütend, neidisch, traurig, verblüfft ……

weiterlesen

Nasebohren ist schön!

Bilderbuch "Nasebohren ist schön" von Daniela Kulot aus dem Thienemann Verlag

  Ist das den wirklich ein Thema für ein Bilderbuch? Muss das sein? Genau wie der Bilderbuch-Klassiker “Vom Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hatte” und das nicht ganz so bekannte “Die besten Beerdigungen der Welt” hat ”Nasebohren ist schön” von Daniela Kulot ein Thema, das zuerst einmal polarisiert. Zumindestens die Erwachsenen. Der Elefant ist ein großer Fan des Nasebohrens. Jetzt erlaubt Euch bitte kurz den…

weiterlesen

Das Geheimnis der Eule und das Glück

Der Blick der Eule auf die Welt: Eulenglück. Bilderbuch-Klassiker von Piatti

Die Eule muss Celestino Piatti wirklich fasziniert haben, so häufig, wie sie in seinem Werk erscheint. Er machte die Eule sogar zum Wappentier des DTV Verlags, für den er über 30 Jahre Cover, Einbände und Plakate erschuf. In seinem Bilderbuch-Klassiker „Eulenglück“ nähert er sich ihrem Geheimnis auf eine andere Art. Während die Tiere im Wald und auf dem Bauernhof ihrem Alltagsgeschäft nachgehen und sich dabei immer wieder streiten und sich…

weiterlesen

Bilderbuch-Klassiker an Weihnachten im TV

Bilderbuch-Klassiker: Für Hund und Katz ist auch noch Platz

An Heiligabend könnte ich mal wieder meinen Fernseher entstauben. Das ZDF meint es gut mit Bilderbuch-Freunden: Um 8:20 Uhr kommt „Der Grüffelo“ und um 8:45 Uhr „Das Grüffelokind“. Noch mehr freue ich mich jedoch auf „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ um 10:25 Uhr. In dieser wunderbaren Bilderbuch-Geschichte geht es um eine Hexe mit einem großen Herz. Ihre Hilfsbereitschaft lässt sie erst in einen Schlamassel stürzen, doch die…

weiterlesen