Kinderbuchschätze heben, Backlist lesen

Wie die Idee entstand, lässt sich im Nachhinein kaum noch ermitteln. Vielleicht hat mich der Susanna Rieder Verlag mit seinem Jubiläums-Nicht-Programm inspiriert, vielleicht lag es daran, dass ich in den Frühjahrsvorschauen der Verlage nichts fand, was mich neugierig machte. Sicherlich tat auch der Diogenes Verlag mit seiner Facebook-Gruppe #backlistlesen ein übriges dazu. Alles weitere erledigten die Kinderbuchblogger und Janet von kinderbuchlesen. Auf einmal war sie da, die Idee: #kinderbuchschätze #backlistlesen…

weiterlesen

Maia oder als Miss Minton ihr Korsett in den Amazonas warf

Auch wenn Eva Ibbotson von sich im Interview behauptet, dass sie vor allem unterhalten möchte, ist ihr mit Maia oder als Miss Minton ihr Korsett in den Amazanos warf ein Kinderbuch gelungen, das so viel mehr als nur Spaß, Spannung und Unterhaltung bietet: Abenteuer, Natur, fremde Länder, Naturwissenschaft, Feldforschung, Anstand, Freundschaft, Verlässlichkeit, Gleichberechtigung und Freiheit sind alles Themen, die für den Fortgang dieser Geschichte wichtig sind. Maias Eltern waren Archäologen…

weiterlesen

Vom Steinmetz zum Architekten: Andrea Palladio

Überrascht hat mich der Weg, auf dem Arne Winkelmann Kindern den Renaissance-Architekten Andrea Palladio näher bringt. Nicht die beeindruckenden Villen stehen im Mittelpunkt, sondern der Werdegang Palladios. Trotzdem ist das Buch keine Biographie. Es ist ein gelungenes erzählendes Sachbuch, das Wissen über die Zeit, das Handwerk und die Architektur vermittelt und gleichzeitig genug Freiraum lässt, dass Kinder an vielen Stellen anknüpfen können und auf eigene Faust sich weiter mit dem…

weiterlesen

Lieblingseis – nur zwei Möglichkeiten sind im Leben zu wenig.

Bella ist intergeschlechtlich. Was bedeutet das? Eine Geschichte für Kinder.

Stellt Euch vor, es gibt nur zwei Sorten Eis: Schokolade und Erdbeere. Als wäre das nicht schon schlimm genug, müsstet Ihr Euch zudem für eine Sorte entscheiden. Diese Entscheidung gilt dann für immer. Dies ist eines der Gedankenspiele, mit denen Luzie Loda in dem Bilderbuch P.S. Es gibt Lieblingseis erklärt, warum zwei Kategorien im Leben oft nicht genügen. Doch bei Bella geht es nicht um Eis, sondern um mehr: um…

weiterlesen

Wie Herr Ribbeck auf Ribbeck den Buchkönig fand

Bilderbuch und Vorlesebuch: Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland. Das Gedicht von Fontane illustriert von Dorotha Wünsch. Erschienen im Kindermann Verlagg in der Reihe Poesie für Kinder.

Wie kann man bei Kindern die Lust auf Klassiker der Literatur wecken? Der für mich vielversprechendste Ansatz berücksichtigt diese zwei Punkte: Man konzentriert sich auf die Geschichte an sich, denn bei Klassikern ist sie zeitlos gut. Man packt den Klassiker in ein lässigeres Umfeld, lässt ihm aber trotzdem seine besondere Aura. Also alles ganz einfach, oder? Das Buch von Dorota Wünsch vermittelt genau diesen Eindruck von Leichtigkeit. Sie hat die…

weiterlesen