Adventskalender für einen Weihnachtsmuffel

Briefe an den Weihnachtsmuffel. Adventskalender mit Fensterbildern

Jonathan findet Weihnachten doof. Viel zu viel Trubel, alle sind gestresst und das Christkind gibt es sowieso nicht. Weihnachtslieder gehen ihm auf die Nerven, basteln mag er nicht und die Weihnachtsdeko, die seine Mutter so liebt, steht ihm nur im Weg rum. Kurz: Jonathan ist ein Weihnachtsmuffel, der sogar mich in den Schatten stellt!

Jonathan ist zudem der Held des Fensterbild-Adventskalenders „Briefe an den Weihnachtsmuffel“ – das ist wiederum aus leicht nachvollziehbarem Grund der einzige Adventskalender, der mich neugierig gemacht hat. So muss ich dieses Jahr in der Adventszeit nicht alleine muffeln!

Ich mag das Konzept der Vorlese-Fensterbild-Kalender: Eine Geschichte in 24 Kapiteln, die sich gut in der Familie vorlesen lässt, da sie so konzipiert sind, dass auch die anderen Mithörer – seien sie jünger oder erwachsen – Spaß daran haben. Parallel dazu entsteht ein Fensterbild: Jeden Tag wird ein Stück Folie abgezogen und so nach und nach wird ein leuchtendes, weihnachtliches Fensterbild sichtbar.

Natürlich macht Jonathan in der Adventszeit eine Verwandlung durch. Das liegt nicht nur an den geheimnisvollen Briefen, die an ihn, den Weihnachtsmuffel adressiert sind! Die Verwandlung beginnt mit Jonathans Auftritt als Hilfsengel des Nikolaus, den er recht spontan mit eigenem Leben füllt. Das Lachen der Kinder ob seiner Späße zeigt ihm zum ersten Mal, wofür Weihnachten noch stehen könnte – ein miteinander freuen. Gibt es vielleicht noch mehr positive Seiten an diesem ungeliebten Fest? Ja, gibt es! Schritt für Schritt entdeckt Jonathan seinen eigenen Weihnachtszauber und wandelt sich vom Weihnachtsmuffel in einen Weihnachtsmuckel, wie sein Vater liebevoll meint.

Echte Weihnachtsmuffel mag es bei Kindern zwar nur wenige geben, aber es gibt doch einige, die so tun, als seien sie längst zu cool für Kinderkram wie Weihnachten. Einen Adventskalender möchten sie dann meistens doch haben …

Infos zum Adventskalender:

Ida Leonhard – Autorin
Malte Hagen Olbertz – Illustrationen

Briefe an den Weihnachtsmuffel

Adventskalender, DIN A2, transparente farbige Fensterbild-Folie mit deckender Titelfolie zum Abziehen, inkl. Begleitheft mit einer Adventsgeschichte zum Vorlesen, 32 Seiten


für Kinder ab 8 Jahren

Bergmoser & Höller

Als bekennender Weihnachtsmuffel habe ich natürlich nicht so viele Tipps für Weihnachtsbücher parat – aber diese Weihnachtsbücher kann ich wirklich empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.