Zungenbrecher für Sprachprofis und Zungenakrobaten

Paul klaut blaue Prickelbrause - Superfreche Zungenbrecher - ab 5 Jahren

Zum Nachsprechen, Verhaspeln und Kaputtlachen: Besser als der Klappentext kann man die Sammlung an Zungenbrechern kaum umschreiben. Fast alle Sprüche wurden neu gedichtet und damit in die heutige Zeit katapultiert. Glitzer und Pupse, Rockkonzerte und Frittiertes – diese Zungenbrecher greifen auf, was Kinder erleben und lieben. Selbst Fischers Fritze erkennt man kaum wieder. Selbstverliebt knabbert er frisch frisiert eine frittierte Fischfrikadelle und macht ein Selfie.

Fischers frisch frisierter Fritze
frisst frisch frittierte
Frisch-Fisch-Frikadellen.

Paul klaut blaue Prickelbrause – Superfreche Zungenbrecher

Schon die Zungenbrecher selbst bringen Leser und Vorleser garantiert zum Lachen. Doch in Kombination mit den herrlich überdrehten Illustrationen von Antje von Stemm wird daraus das eingangs erwähnte Kaputtlachen. Offensichtlich waren die von Steffi Korda gesammelten und neu getexteten Zungenbrecher für sie eine Steilvorlage. Aber wann hat man als Illustratorin schon mal die Gelegenheit, ein wuscheliges Dromedar mit einem regenbogenfarbenen Horn auf der Stirn zu zeichnen? Oder einen Menschen, der konzentriert in eine Tuba pupst? Eben – solche Chancen muss man nutzen und genau das hat sie getan!

Nur eines wundert mich am Konzept des Buches: Obwohl dieses Bilderbuch für Sprachakrobaten unter dem Markennamen Duden erscheint, gibt es keinerlei pädagogische Hinweise. Das finde ich fast ein wenig schade, wäre es doch eine gute Gelegenheit, zu erklären, warum das Herumspielen mit Sprache nicht nur Spaß macht, sondern Kinder auch fördert!

Infos zum Bilderbuch:

Steffi Korda – Text
Antje von Stemm – Illustration

Paul klaut blaue Prickelbrause
Superfreche Zungenbrecher


Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren
(und für die ganze Familie)

Duden

Rezensionen bei Buchverzückt und im Buchkinder-Blog.

So funktioniert Sprachförderung mit Zungenbrechern:

  • Zungenbrecher motivieren, denn sie nehmen die Angst vor dem Scheitern. Das geschieht einfach dadurch, dass jeder an ihnen scheitert – auch der erwachsene Vorleser!
  • Zungenbrecher verbessern die Konzentration, weil man beim Aufsagen automatisch höllisch aufpasst.
  • Zungenbrecher lassen sich gut auswendig lernen und trainieren damit die Merkfähigkeit.
  • Zungenbrecher sind gute Übungen für die Mundmotorik und die korrekte Aussprache.
  • Zungenbrecher stärken das Gemeinschaftsgefühl, weil alle gemeinsam herzhaft lachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.