Das große Buch von Frosch und Kröte – Vorlese-Klassiker

Arnold Lobel Das große Buch von Frosch und KröteDas große Buch von Frosch und Kröte ist wirklich ein ganz großes Buch, das Leichtigkeit mit Tiefgang verbindet. Es lässt sich ganz großartig vorlesen, ist aber auch für Erstleser geeignet und stellt Fragen zu Freundschaft und dem Leben, zu denen sowohl Kinder als auch Erwachsene einen Zugang haben.

Frosch und Kröte sind allerbeste Freunde, wie sonst in Kinderbüchern vielleicht Tiger und Bär von Janosch beste Freunde sind. Oder Dr. Brumm und seine Clique. Frosch und Kröte leben irgendwo fernab von dieser Welt, wo vielleicht der Wind in den Weiden weht oder ein Hase aus der Welt von Beatrix Potter um die Ecke hoppeln könnte.

Aber: Ihre Welt wird bei Weitem nicht so detailliert ausgestaltet, denn das Wichtigste im Leben ist ihre Freundschaft. Alles andere – Eis essen, schwimmen gehen, auf den Frühling warten – ist nur eine Art, die Freundschaft zu erleben.

Doch Frosch und Kröte sind sehr unterschiedlich. Das führt dazu, dass jeder das Leben des anderen mit seiner Andersartigkeit bereichert. Wenn solche Freunde gemeinsam kleine Abenteuer erleben, dann erleben sie sie gleich doppelt, denn jeder erkennt etwas anderes im Geschehen. Erst das Abgleichen des Blicks auf die Welt macht die Welt vollständig.

Das klingt nach sehr viel Philosophie. Aber keine Sorge, die Geschichten sind leicht und heiter – echte Freundschaftsgeschichten, prall gefüllt mit Alltagsabenteuern.

Kurze Sätze, viel Gehalt

Was mich an Frosch und Kröte besonders begeistert hat, ist, dass das Buch sehr gut für Erstleser geeignet ist, sich aber auch hervorragend vorlesen lässt und den Erwachsenen dabei auch noch Spaß macht. Das ist selten. Wer einmal die typischen Erstleser-Prinzesinnen-Piraten-Geschichten vorgelesen hat, weiß, was ich meine.

In kurzen Sätzen eine vielschichtige Geschichte zu erzählen ist eine große Kunst. Sowohl der Autor Arnold Lobel als auch seine Übersetzerin, Tilde Michels, beherrschen diese Kunst perfekt. So kam es, dass ich mir in einem Kinderbuch (!) ständig Zitate markiert habe und auf Instagram gepostet habe:

Bei Kinderbüchern wachsen die Leser immer wieder nach

In den Verlagsvorschauen schaue ich immer nach Neuauflagen von Kinderbuchklassikern. Auch Sammelbände erfreuen mein Leserherz. Und nicht nur meines: auch das der Kinder. Nur der Buchmarkt, der ist auf neu, neuer, am neuesten fixiert. Das ist insbesondere bei Kinderbüchern Unsinn. Für Kinder ist jedes Buch erst einmal neu – hier wachsen die Leser im wahrsten Sinne des Wortes immer wieder nach. Was sich gestern bewährt hat, wird auch morgen noch gut sein. So wie Frosch und Kröte.

Angaben zum Buch:

Arnold Lobel – Text und Illustration

Das große Buch von Frosch und Kröte

Übersetzt aus dem Amerikanischen von Tilde Michels

DTV Verlag
ISBN 978-3-423-76195-6

Hier findet ihr noch mehr Kinderbuch-Klassiker auf meinem Blog!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.