Wie macht man ein Buch?

Wie macht man ein Buch? Sachbuch fuer Kinder

Manchmal wünsche ich mir ja, dass es noch mehr Verleger genau so machen, wie die Heldin des Buches Herr Katz, Isolde und ich. Oder: wie macht man eigentlich ein Buch? Vor dem „wie macht man ein Buch“ gilt es grundsätzlich erst eine ganz andere Frage zu klären: warum will man ein Buch machen? Die fast neunjährige Amra gibt zwei klare Antworten auf diese Frage: erstens liebt sie Bücher über alles…

weiterlesen

Sandra Schindler: Der Milchvampir – Autoren-Interview

Kinderbuch-Autorin Sandra Schindler

Welches Buch aus Deiner Kindheit ist Dir immer noch im Gedächtnis? Und warum? „Geheimnis um ein verborgenes Zimmer“ von Enid Blyton. Ich glaube, das hat meine Detektivphase ausgelöst – ich rührte nach der Lektüre selbst Geheimtinte an, brach aus Zimmern aus, in die ich mich einschließen ließ, und übte mit meiner besten Freundin an Omas im Dorf das Beschatten. War bestimmt total unauffällig. 😉 Enid Blyton war wohl auch diejenige,…

weiterlesen

Autoren-Interview – vielleicht eine neue Rubrik auf meinem Blog?

Ein Autoren-Interview gab es erst einmal auf meinem Blog: Mo Anders und ihre Kinderbuch-Serie „Die Reise der blauen Perle“ waren für mich damals ein sehr guter Anlass, dieses Format einmal auszuprobieren. Danach war lange Ruhe. Aber jetzt, jetzt könnte es wieder losgehen, denn ich habe einen Ansatz gefunden, wie Autoren-Interviews für mich, meine Lesegewohnheiten und mein Blog-Konzept passen. Ich selbst tauge nicht zum Autoren-Fan-Girl. Ich schätze die Arbeit von Autoren…

weiterlesen

Luddi und Karlo – zwei ungleiche Brüder

Luddi und Karlo. Kinderbuch über zwei ungleiche Papageientaucher

Luddi und Karlo, die beiden Papageientaucher, sind ungleiche Brüder. Karlo liebt die weite Welt und das Abenteuer, Luddi hingegen kann weder schwimmen noch fliegen. Die Art und Weise, wie er die Welt erblickte, war dramatisch: sein Ei rollte aus dem Nest, stürzte über die Klippen ins Meer und zerbrach. Der so geschlüpfte Papageientaucher meidet seit dem jedes Abenteuer. Das kann man verstehen! Doch als sein Bruder im Mai immer noch…

weiterlesen

Streit auf dem Schulhof, Bettnässen und Neurodermitis: die Bilderbuch-Reihe Sowas

Felix und der Sonnenvogel aus der Reihe sowas

Als Kinderbuch-Bloggerin begegne ich ab und an Büchern, die ich so gar nicht beurteilen kann. Die Bilderbücher aus der Reihe Sowas aus der Edition Riedenburg sind ein Beispiel dafür: sie richten sich an pädagogisch ausgebildete Menschen, die Kindern aus problematischen oder sogar traumatischen Situationen helfen wollen. Das ist ein Anlass zum Buch zu greifen, den ich mit meinen Erfahrungen und Kenntnissen nicht beurteilen kann. Geht das? Funktioniert das? Hilft das…

weiterlesen

Der wunderbare Zauberer von Oz

Der wudnerbare Zauberer von Oz: Nacherzählung von Martin Auer. Kinderbuch-Klassiker zum Vorlesen

Leichtfüßiger als das Original kommt die Nacherzählung „Der wunderbare Zauberer von Oz“ von Martin Auer daher. Trotzdem empfinde ich sie als werktreu. Martin Auer ergänzt Zwischentöne und logische Zwischenschritte genau dort, wo das Original von Frank L. Baum auf uns heute holzschnittartig wirkt. Nur der Schluss entwickelt sich anders, auch wenn wieder Wasser der bösen Hexe des Ostens den Garaus macht. Dafür ist viel besser eingebunden, was die Befreiung von…

weiterlesen

Sams Wal

Kinderbuch Sams Wal - meine alte Ausgabe

Sams Wal ist ein Zwerg-Pottwal. Er findet ihn am Strand, noch lebend. Sam will ihn retten und muss ihn dafür vor den Fischern beschützen, die in dem Wal nur eine Jagdtrophäe sehen. Das Kinderbuch Sams Wal begegnete mir Ende der 80er Jahre in meiner Ausbildung zur Buchhändlerin zum ersten Mal. Meine Ausbilderin in der Kinderbuch-Abteilung hatte, ganz Kind ihrer Zeit, ein Faible für die anarchisch-lustigen Bücher wie Pippi Langstrumpf, Pettersson…

weiterlesen

Charlie Bone – Lesefutter

BAnd 1 der Kinderbuch Serie Charlie Bone

Zu allererst ist die Kinderbuch-Serie Charlie Bone gut gemachtes Lesefutter für Kinder ab 9 Jahren. So gut gemacht, dass sie auch nicht so ganz gerne lesende Kinder abholt und in ihren Bann zieht. Das gelingt, weil wirklich jeder einzelne Satz die Handlung voranbringt. Beschreibende Passagen oder langatmige Erklärungen gibt es nicht. Sie sind auch nicht nötig, denn die Autorin Jenny Nimmo schafft es, wirklich alle notwendigen Hintergrundinfos in die Handlung und…

weiterlesen

Die Wawuschels und der Zauber des Lesen Lernens

Kinderbuch Klassiker Wawuschels mit den grünen Haaren

Ohne Marmelade macht alles keinen Spaß. Doch Mama Wawuschel kann keine Marmelade mehr kochen. Der Berg, in dem die Wawuschels ihre Höhle haben, hat gebebt. Dabei ist der schwere, gußeiserne Herd kaputt gegangen. Ein Wawuschel-Leben ohne Marmelade ist ein trauriges Leben! Doch Oma Wawuschel, die einen neuen Herd herbei zaubern könnte mag nicht mehr zaubern. Wahrscheinlich ist das auch besser so, denn ein klein wenig verwirrt wirkt die Gute schon.…

weiterlesen

Die Elfenapotheke: Heilpflanzen für Kinder erklärt

Kinderbuch Elfenapotheke Heilpflanzen für Kinder

Fips, die Maus ist erkältet. Aber das weiß er nicht. Er bezeichnet seinen Zustand als „Mir geht es heute gar nicht gut“ und fragt die beiden Elfen Rosalie und Angelina um Rat. Die wissen gleich, was zu tun ist: Lindenblütentee und ein warmes Laubbett. Bauchschmerzen, Heiserkeit, verknackste Knöchel – die Elfen kennen die richtigen Heilpflanzen für jede Krankheit. Der Bär mag keinen Kamillentee – da kochen sie ihm etwas anderes, denn…

weiterlesen