Die kleine Waldfibel

Die kleine Waldfibel. Sachbuch für Kinder.

„Die kleine Waldfibel“ unterscheidet sich doch sehr von anderen Naturbüchern für Kinder. Es ist weder ein Bestimmungsbuch noch eines, das angetreten ist, den Sachkundeunterricht zu ersetzen. Viel mehr ist es eine Einladung an Familien, Natur zu genießen, Zusammenhänge zu erfahren – ein stilles, kontemplatives Buch mit eher sanften Wasserfarben-Illustrationen.

Linda Wolfsgruber nimmt uns mit hinaus in den Wald. Doch die Reise durch die Jahreszeiten beginnt mit einem Gedicht von Heinz Janisch:

Heute will ich auf dem Baum wohnen
will mich mit einem Ausblick belohnen

Dort bleib ich dann so lang ich will
dort ist es wunderbar still

Heinz Janisch – Heute will ich auf dem Baum wohnen

Erst danach erblicken wir den Wald – den Frühlingswald mit all seinen Grün-Schattierungen aus der Vogelperspektive. Bereits dieser Einstieg sagt eigentlich schon alles über die Herangehensweise der Autorin. Es folgen Beobachtungen zu Blüte und Bienen, Rezepte für Baumkuchen und Früchte-Tee, Informationen zu Tiefwurzlern, Flachwurzlern und Herzwurzlern. Doch alle Fakten kommen sanft und poetisch daher und werden immer wieder von Gedichten unterbrochen. Ein Waldbuch für die Seele. Eines, das zum stillen Staunen und berührt sein einlädt.

Und noch etwas kann dieses kleine Büchlein: schon Kindern aufzeigen, was gute Buchgestaltung und Liebe zum Detail ausmacht. Der Einband imitiert Rinde, das Papier der Seiten ist ein haptisches Erlebnis. Wirklich jeder Buchstabe und jede Illustration sitzt an einem wohlüberlegten Platz. Bei den Vorstellungen der Bäume zeigen durchscheinende Pergamentseiten, wie der Baum mit vollem Laub und wie im Winter aussieht. Ein genauso eindrucksvoller wie zauberhafter Effekt.

Auch damit ist „Die kleine Waldfibel“ ein Buch für die ganze Familie. Wahrscheinlich keines, auf das sich Kinder von alleine stürzen. Aber eines, das gemeinsam entdeckt werden will.

Infos zum Buch:

Linda Wolfsgruber
Die kleine Waldfibel


Kunstanstifter Verlag

Mehr aus dem Kunstanstifter Verlag auf meinem Blog.

3 Kommentare

  1. Pingback:Mutter Erde kümmert sich - Buchkind-Blog

  2. Das hört sich aber nach einem sehr schönen Buch für meine Kinder an. Die großen alle samt Waldkindergarten erprobt, werden an dem Buch bestimmt Freude finden.

    Vielen Dank für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.